Wie man das perfekt zur Tapete passende Sofa findet

13.06.2019

Wie man das perfekt zur Tapete passende Sofa findet



Wie wählt man die Farbe des Sofas passend zur Tapete aus?


Die Auswahl der Farben eines Raumes hat nicht nur einen ästhetischen sondern auch einen psychologischen Wert. Die Stimmung, das Wohlbefinden der Bewohner und die Stabilität des emotionalen Hintergrunds hängen von der verwendeten Kombination ab. Erfolgreiche Kombinationen, die die Gesamtfunktionalität des Raumes betonen, können die Vitalität steigern und eine andere Aktivitätslinie ergeben. Wenn der Raum neu möbliert werden soll oder frische Elemente in Form von neuen Polstermöbeln eingeführt werden sollen, muss die Farbauswahl und -verteilung im Raum beachtet werden. In dem heutigen Artikel werden wir erklären, wie eine gute Farbauswahl gelingt, wie man Fehler vermeidet und die Geheimnisse einer erfolgreichen Auswahl von Möbeln vor dem vorgefertigten Hintergrund des Raumes teilen.
0.jpg


Was ist eine harmonische Kombination und warum ist diese so wichtig?


Die Kombination von Farben weist bestimmte Muster auf, die in den Farbtabellen gut zu sehen sind. In der Regel werden diese von Designern verwendet, weil sie nicht die naheliegendste Wahl im Alltag sind. Mit solchen Schemata können Sie warme und kalte Farbtöne kombinieren, einen neutralen Hintergrund mit stimmungsvollen Akzenten versehen und Harmonie in unterschiedliche Farbwelten bringen. Zusammen geben uns diese Feinheiten leicht zugängliche Informationen darüber, was zu bestimmten Farben passt und was nicht. Wie man eine erfolgreiche Palette auswählt und wie sich diese zusammensetzt ist von dem persönlichen Geschmack abhängig, jedoch in Farbtabellen leicht zu erkennen. All dies wird in den Farbschemata als harmonische Kombination bezeichnet und beweist seine Bedeutung durch die psychologische Beeinflussung des Individuums.
1.jpg

Psychologische Merkmale des Hauptfarbenspektrums


Eine gelungene Kombination verschiedener Farben ist das ultimative Ziel eines jeden Designers oder gewöhnlichen Menschen, der sich entscheidet, einem Raum neue Frische zu verleihen. Die Hauptaufgabe besteht darin, die Farbe entsprechend dem gewünschten psychologischen Einfluss auszuwählen. Was wollen wir von diesem Raum? Soll er Frieden, Dynamik, Melancholie, Aktivität oder Ruhe ausstrahlen? Es ist hilfreich, sich mit einer kurzen Beschreibung der Farben vertraut zu machen:

      o weiß (symbolisiert die Säuberung des Raumes, Handlungsfreiheit, Leichtigkeit des Unternehmens, aber ein Überschuss an weiß provoziert jedoch ein Gefühl der Isolation, Frustration);
2.jpg

      o schwarz (in kleinen Mengen verwendet weckt es Neugierde und Wissensdurst. Die Fülle dieser Farbe hemmt, verursacht Depressionen oder destruktive Emotionen);
3.jpg

      o grau (Grau befindet sich aktuell auf dem Höhepunkt der Popularität und in allen Schattierungen beliebt. Es ist ein Spiegelbild des gesunden Menschenverstands, es verstärkt realistische Tendenzen, die Logik einer Person. Ein Überschuss an Grau provoziert Ängste, Traurigkeit);
4.jpg

      o rot (Die Farbe ist ein Symbol für Führung, Ausdauer und Kampf. Rot ist eine sehr aktive Farbe, die das Gehirn ständig stimuliert. Ihr Übermaß kann Härte, Intoleranz und Reizbarkeit einer Person verursachen.);
5.jpg

      o gelb (Gelb verkörpert Vertrauen sowie aktiven Einfluss auf andere. Es fördert die Konzentration sowie Aufmerksamkeit und unterstützt schnelle Entscheidungsfindung);
6.jpg

      o grün (Grün steht als Symbol für Stabilität, inneres Potenzial und hat die Fähigkeit, das Negativ anderer Farben zu zerstreuen);
7.jpg

      o blau (Blau verstärkt als Farbe die Stärke, das Durchhaltevermögen und das Durchhalten beim Erreichen von Zielen, wobei ein Überschuss der Farbe Melancholie, Schwäche und übermäßige Unterwerfung hervorruft.);
8.jpg

      o braun ( Braun fördert die Entspannung, Ruhe, die Aufrechterhaltung der Bedürfnisse des Körpers.);
Farbtöne einer bestimmten Farbe behalten ihre Haupteigenschaften bei, jedoch in einem weniger ausgeprägten Maßstab.
9.jpg

Die Wahl der passenden Möbelfarbe für die Kombination mit Tapeten


Nachdem Sie die Grundlagen der Farbauswahl überprüft haben, können Sie mit einer Kombination aus Möbeln und Tapeten fortfahren. Wenn also die Wände des Raumes rosa sind, passt ein graues Sofa gut hinein. Aber eine solche Kombination kann übermäßig kalt und distanziert wirken, folglich ist es vorteilhafter braune Möbel zu kaufen. Braun fügt sich nicht nur harmonisch in das sanfte Interieur ein sondern beruhigt nach einem anstrengenden Arbeitstag und unterstützt die Entspannung.
Violette Tapeten lassen sich am besten mit warmen, gleichmäßigen Blendtönen wie Gold, Gelb und Sand kombinieren, oder hellgrün mit einem heller glänzenden Faden. Zusammen haben sie keine ausgeprägte psychologische Wirkung, aber bilden einen neutralen Raumhintergrund und eignen sich gut für Wohnzimmer.
Blaues Farbtöne wirken mit einem roten Sofa sowie allen Schattierungen von Orange harmonisch . Blautöne sind für ein Zimmer oder ein Sofa geeignet, aber eine übermäßige Farbverwendung kann die Psyche unterdrücken, eine Person passiv und unterwürfig machen.
Pfirsichfarbige Tapete kann ein dunkelbraunes Sofa aufwerten. Es ist die perfekte Kombination für das Schlafzimmer. Ruhe, Erholung und gesunder Schlaf sind in einem solchen Raum garantiert. Wenn diese Farbe das Wohnzimmer umrahmt, wählen Sie ein hellgelbes oder helllila Sofa. Sie unterstützen die Dynamik des Raumes und schaffen eine leichte, entspannte Atmosphäre.
Graue Wände bieten den größten Spielraum für die Auswahl der Möbel. Sie können zu schwarz, blau und gelb passen, eventuell können Sie auch mit Rosatönen experimentieren. Es wird empfohlen, solche Kombinationen in Räumen zu verwenden, die nicht zum Schlafen geeignet sind, wie zum Beispiel Flur, Küche oder Wohnzimmer.
Grüne Tapeten lassen sich gut mit schwarzen oder braunen Möbeln, verschiedenen Gelbtönen und Orangetönen kombinieren. Gleichzeitig wird normalerweise eine dunkle Palette für Schlafzimmer und eine solare Palette für dynamische Räume verwendet wie in der Küche oder im Arbeitszimmer.
Eine lila Tapete im Wohnzimmer passt perfekt zu einem weißen Sofa. In das Schlafzimmer dieser Farbe passt eine reichhaltige Kastanienecke gut. Die Kombination mit lila ist perfekt für junge, alleinstehende Frauen, die in die Aura des Mysteriums gehüllt sein wollen.
Beige Tapeten gilt als besonders vielseitig einsetzbar und soll mit vielen Farbe harmonisch wirken. Aber das Gegenteil ist der Fall. Sie lassen sich gut mit nur zwei Farbtönen kombinieren: Graublau und dunkles Gold. Die verbleibenden Optionen verstärken negative Kontraste.
Hellgelbe Wände werden mit einem Sofa in schokoladigen braun wunderschön aussehen, aber für Schlafzimmer ist dies nicht die beste Wahl, weil Sie sich nicht darin entspannen können. Gedämpftes Gelb in Kombination mit einem Olivensofa ist die beste Option für einen multifunktionalen Raum.

10.jpg

Häufige Fehler bei der Gestaltung eines Farbentwurfes für einen Raum


Es ist hilfreich, sich mit den häufigsten Fehlern vertraut zu machen, die bei der Raumgestaltung auftreten können, damit diese vermieden werden können.

      o Dynamische Musterwiederholung an Wänden, Sofa und Vorhängen. Solche Muster blenden und führen zu schneller Müdigkeit sowie nervöser Erschöpfung. Wenn Sie einen Raumhintergrund mit einem aktiven Muster wählen, müssen Sie ein Sofa in einer ruhigen, monophonen Skala auswählen.

      o Mehrfarbiges Design. Designer raten davon ab, mehr als drei Farben in einem Raum zu verwenden, da eine Fülle von mehrfarbigen Accessoires die Integrität beeinträchtigt.

      o Alles töne aus der selben Farbfamilie. Die Auswahl gleichfarbiger oder in ihren Farbtönen zu ähnlicher Einrichtung hat negative Konsequenzen, da jedes Objekt die Individualität verliert und somit in einen gemeinsamen bedrückend wirkenden Hintergrund übergeht.

      o Übertragung der Lieblingsfarbe in Sachen Kleidung an die Wänden des Raumes. Ein sehr häufiger Fehler, der negative Emotionen mit sich bringt. Auf einer großen Fläche kann ein Lieblingsfarbton ein Ungleichgewicht im Raum hervorrufen, was zu Irritationen und Verleugnung führt.

      o Absolute Farben als Hauptfarben verwenden. Es geht um weiße, schwarze, rote Farben. Ihre Wiederholung in den Elementen oder die vollständige Bedeckung der Wände verursacht eine Reihe von Zuständen, die durch psychologische Instabilität gekennzeichnet sind. Das Leben in einem solchen Raum wäre für die psychische Gesundheit unangenehm und unsicher.

Dies sind die Grundregeln für die Auswahl und Farbkombinationen von Räumen. Ihre Verwendung ermöglicht es Ihnen, ein harmonisches, gemütliches Interieur zu schaffen, das den Bedürfnissen der Familie entspricht. Wir hoffen, dass Sie nach dem Lesen des Artikels genau wissen, welche Farben Ihr perfekter Raum und dessen Einrichtung haben, EKMA MÖBEL hilft Ihnen gern bei der Umsetzung Ihrer Pläne!

11.jpg


Zurück zur Liste